Double Buffer bedeutet, dass der Bildspeicher einer Grafikkarte doppelt vorhanden ist. Dadurch kann das nächste Bild einer Animation oder Präsentation im zunächst unsichtbaren Hintergrund erstellt werden (Back-Buffer, Frame-Buffer). Wenn es fertig ist bzw. angefordert wird, schaltet die Bildschirmanzeige schlagartig auf dieses Bild um (Flipping), und auf der "alten" Seite wird das nächste Bild vorbereitet. So sehen Animationen und Spiele wesentlich flüssiger aus als bei einfachem Single-Buffer-Betrieb.

Entsprechend gibt es Double Buffer auch in einem Plattencontroller. Während ein Sektor geschrieben wird, wird das Schreiben eines weiteren Sektors bereits vorbereitet.

Ähnliche Artikel

Schiffer, Claudia auf allerwelt-lexikon.de■■■
Schiffer, Claudia: Claudia Schiffer wurde am 25. August 1970 in Rheinberg bei Düsseldorf geboren. Das . . . Weiterlesen
Webserver ■■■
Der Webserver ist ein spezieller Rechner mit Internetzugang, auf dem die Daten (Dokumente, Bilder, Webseiten) . . . Weiterlesen
Code ■■■
Im Kontext von Informationstechnologie und Computern bezieht sich der Begriff 'Code' normalerweise auf . . . Weiterlesen
Link ■■■
Ein Link ist allgemein zunächst ein Verknüpfung zwischen zwei Dateien. Link bedeutet im Internet-Kontext . . . Weiterlesen
Verlinkung ■■■
Verlinkung im Kontext der Informationstechnologie und Computertechnik bezieht sich auf den Prozess der . . . Weiterlesen
Hyperlink ■■■
Link bedeutet allgemein eine 'Verbindung'. Im WWW wird er auch auch `Hyperlink` oder 'Anchor' genannt . . . Weiterlesen
Linkaufbau ■■■
Der Begriff Linkaufbau (auch engl. Linkbuilding) bezeichnet einen Teilbereich des Onlinemarketings aus . . . Weiterlesen
TYPO3 ■■■
TYPO3 ist ein Content-Management-System (CMS), das 1998 erschienen ist und von Kasper Skårhøj entwickelt . . . Weiterlesen
HTML ■■■
HTML steht für Hyper Text Markup Language und ist eine Seitenbeschreibungssprache für das WWW. Durch . . . Weiterlesen
Weblink ■■■
Ein Weblink, auch Hyperlink genannt, ist eine Referenz auf eine Webseite oder eine andere Ressource, . . . Weiterlesen