Eine Wallbox ist eine auf die Bedürfnisse eines e-Fahrzeuges zugeschnittener Energieanschluss im Hause (Garage).

Eine Wallbox ist eine Wechselstrom-Ladestation für E-Auto-Akkus, die an Garagen- oder Parkhauswänden angebracht wird. Sie ermöglicht mit bis zu 22 kW wesentlich höhere Ladeleistungen als Haushaltssteckdosen (max. 3,68 kW, sofern mit 16A abgesichert). Wallboxen müssen beim Stromnetzbetreiber angemeldet werden, damit er die entsprechende Leistung auch erbringen kann. Sofern die maximale Leistung für alle Haushalte einer Straße bereits ausgeschöpft ist, kann die Zulassung verweigert werden.

Ähnliche Artikel

Abstandsflächen auf architektur-lexikon.de■■
- Abstandsflächen sind die Flächen vor den Gebäudeaußenwänden bis zur Grundstücksgrenze oder . . . Weiterlesen
Werkzeug auf allerwelt-lexikon.de
Ein Werkzeug ist ein Gerät zur Unterstützung des menschlichen Tuns. Neuerdings werden auch Methoden . . . Weiterlesen
Carport auf allerwelt-lexikon.de
Ein Carport (englisch für "Autohafen) ist ein offener Unterstellplatz für Fahrzeuge, der Schutz vor . . . Weiterlesen
Carport auf architektur-lexikon.de
- Carports sind allseits offene oder teils geschlossene Unterstellplätze für Autos zB. aus korrosionsgeschütztem . . . Weiterlesen