Ein Bohrbug ist ein solider, reproduzierbarer Fehler in einer Software. Er wurde benannt nach dem Physiker Niels Bohr, dessen Atommodell erstmals weltweit anerkannt wurde und bis heute an Schulen gelehrt wird.

Ein Bohrbug ist demnach relativ leicht zu finden, wird nicht durch die Testsoftware beeinflusst, tritt in verschiedenen Testumgebungen und mit verschiedenen Parametern auf und kann somit auch relativ leicht beseitigt werden.