Die Kernspannung (Core Voltage) ist die Versorgungsspannung des CPU-Kerns. im Zuge der Verbesserung der Energieeffizienz wird eine unabhängige Versorgung der einzelnen Funktionseinheiten einer CPU mit der jeweils optimalen Taktfrequenz und Spannung.  Damit wird es zukünftig keine Kernspannung im herkömmlichen Sinne mehr geben. 

2004 betrug die Kernspannung für damals aktuelle Pentium III-Prozessoren  1,65 Volt.