Das Leichtelektromobil (LEM) ist ein leichtgewichtiges Elektrofahrzeug.

Es handelt sich um einfache vierrädrige Elektrofahrzeuge, die vor allem für den Kurzstreckenverkehr geeignet sind und deutlich weniger Energie verbrauchen als herkömmliche Elektroautos. Sie werden in die europäischen Klassen L6e (bis 350 kg Leergewicht ohne Akku) und L7e (bis 450 kg oder 600 kg für den Gütertransport) einsortiert.

Laut Wikipedia hat sich noch keine einheitliche Bezeichnung für LEMs durchgesetzt. Gängige Begriffe sind 

  • City-Stromer
  • Elektroflitzer
  • LEM (Leicht-Elektro-Mobil)
  • LEV (Light Electric Vehicle)
  • NAFA (Nahverkehrs-Fahrzeug)
  • SDV (Short Distance Vehicle)
  • StreetScooter

Ähnliche Artikel

Bidirektionales Laden ■■■■
Bidirektionales Laden bedeutet, dass der Akku des E-Fahrzeuges sowohl geladen als auch über den Anschluss . . . Weiterlesen
Skateboard-Plattform ■■
Eine Skateboard-Plattform ist die Standardbauform neuerer Elektroautos; - - Moderne Elektroautos sind . . . Weiterlesen
Solaranlage auf architektur-lexikon.de■■
Solaranlagen sind Systeme zur Umwandlung der Sonnenstrahlung in nutzbare Energie in Form von Wärme oder . . . Weiterlesen
Leistungselektronik ■■
Die Leistungselektronik ist die zentrale Steuereinheit für die elektrische Energie im Fahrzeug; - - . . . Weiterlesen
One-Pedal-Driving ■■
One-Pedal-Driving (Wörtlich übersetzt "Ein-Pedal-Fahren") ist eine Neudefinition der Pedale im Fußraums . . . Weiterlesen
Rekuperation ■■
Rekuperation (von lateinisch recuperatio‚ Wiedererlangung, Wiedererwerbung) ist der Fachbegriff für . . . Weiterlesen
Kernspeicher auf industrie-lexikon.de
Der Kernspeicher ist ein nur noch selten verwendeter RAM Speicher auf magnetischer Basis, der nach Abschalten . . . Weiterlesen