Der Wafer ist eine dünne Scheibe aus Halbleitermaterial (z.B. Silizium). Wafer werden als Basismaterial zur Herstellung von Computerchips und kristallinen Solarzellen verwendet.

Die kristallinen Scheiben werden in der Regel aus Halbleiterblöcken gesägt und sind 0,2 bis 0,3 Millimeter dick.

-Siehe auch:
"Wafer" findet sich im UNSPSC Code "32131003"
Wafer

"Wafers" findet sich im WZ2003 Code "32.10.0"
Wafers (digitale monolitische integrierte Schaltungen)

-Siehe auch:
"Wafers" findet sich im WZ2003 Code "51.14.9"
Wafers (digitale monolitische integrierte Schaltungen)

"Wafer" findet sich im UNSPSC Code "32131003"
Wafer

Ähnliche Artikel

Dotierung auf industrie-lexikon.de■■■■
Dotierung im Industrie Kontext, insbesondere in der Halbleiterindustrie, bezieht sich auf den Prozess . . . Weiterlesen
Silizium ■■■■
Silizium ist ein chemisches Element mit dem Symbol Si und der Ordnungszahl 14. Es ist das zweithäufigste . . . Weiterlesen
Halbleiter auf industrie-lexikon.de■■■
Halbleiter sind Materialien mit elektrischen Leitfähigkeitseigenschaften, die zwischen denen von Leitern . . . Weiterlesen
Silizium auf industrie-lexikon.de■■■■
Silizium im Industrie Kontext bezieht sich auf ein chemisches Element mit dem Symbol Si und der Ordnungszahl . . . Weiterlesen
Kino auf allerwelt-lexikon.de■■
Ein Kino, auch Lichtspieltheater oder-haus, ist ein Abspielort von Filmen. Der Begriff steht auch für . . . Weiterlesen