ein Datagramm ist ein Datenpaket, das ohne weitere Verbindungssicherung zwischen zwei Endpunkten (Peers - siehe Peer-to-Peer)

verschickt wird. Ein Datagramm ist eine in sich geschlossene unabhängige Dateneinheit, die Informationen enthält, die mittels eines Datagrammdienstes über ein Netzwerk transportiert werden sollen. Ein Datagramm zeichnet sich durch seinen geringen Protokoll-Overhead aus und enthält im wesentlichen die Empfangs- und Absenderadresse sowie die Nutzdaten. Der Weg, den das Datagramm durch das Netzwerk nimmt, wird durch dieses bestimmt und ist vollkommen unabhängig von einer vorher vorgenommenen Wegwahl.

Der Nachteil: Der Sender hat keine Garantie dafür, dass das Datagramm beim Empfänger (korrekt) ankommt. Oft gibt es noch nicht einmal eine Garantie, dass der Empfänger überhaupt existiert.
Der Vorteil: Datagramme können auch an mehrere Endpunkte (Broadcast oder Multicast) gleichzeitig verschickt werden. Datagramme werden häufig bei Servern eingesetzt, die viele Clients bedienen. Der Overhead für das Verbindungsmanagement entfällt und kann auf fehlerarmen Übertragungsmedien (etwa in einem LAN) recht effizient auf Anwendungsebene stattfinden.
Ein Datagramm könnte man auch als Datentelegramm interpretieren.

Eine moderne Anwendung des Datagramms ist die SMS (Short Message) im Mobilfunk.


Buchliste: Datagramm

Ähnliche Artikel

Logical Link Control ■■■
Logical Link Control: Logical Link Control (LLC) regelt den Zugriff von höheren Protokollen auf die . . . Weiterlesen
Netzwerk ■■■
Ein Netzwerk ist ein System bestehend aus Knoten und Verbindungen; - Knoten sind üblicherweise Server . . . Weiterlesen
Attacke ■■
Die Attacke ist ein Angriff. Im Bereich der EDV ist oft damit ein Angriff schädlicher Programme auf . . . Weiterlesen
Ethernet ■■
Das Ethernet ist eine typische Implementation eines lokalen Netzwerkes (LAN). Es wurde; - - von Robert . . . Weiterlesen
WLAN ■■
Das WLAN ist ein drahtloses Lokales Netzwerk,; - - basierend auf dem Standard IEEE 802.11 (geringe Sicherheit) . . . Weiterlesen
Server auf allerwelt-lexikon.de■■
Zentraler Rechner in einem Netzwerk mit Dienstleistungsaufgaben für die angeschlossenen Systeme (Druckserver, . . . Weiterlesen
Honey-Pot Effekt auf industrie-lexikon.de■■
Der Honey-Pot Effekt beschreibt die Nachteile, wenn etwas überdurchschnittlich Gutes, den umgebenen . . . Weiterlesen
Benutzerkennung ■■
Die Benutzerkennung dient der Identifikation eines Anwenders in einem Server oder Netzwerk und besteht . . . Weiterlesen
Server ■■
Ein Server ein Computer (oder die auf ihm laufende Software), der in einem Netzwerk bestimmte Aufgaben . . . Weiterlesen
Netzwerkbetreiber ■■
Der Netzwerkbetreiber ist ein Unternehmen und installiert, wartet und verwaltet ein Netzwerk (bestehend . . . Weiterlesen