Der Netzwerkbetreiber ist ein Unternehmen und installiert, wartet und verwaltet ein Netzwerk (bestehend aus Servern, Komponenten/Knoten und Leitungen). Im erweiterten Sinne könnte auch die IT-Abteilung eines Großunternehmens als Betreiber der lokalen Netzwerke angesehen werden.

Typische Netzwerkbetreiber finden sich im Bereich 

 

Ähnliche Artikel

Datenverarbeitungsgerät ■■■
Unter einem Datenverarbeitungsgerät versteht man heute einen Computer, wie zB. den PC, Mac, Chromebook, . . . Weiterlesen
Netzwerk ■■■
Ein Netzwerk ist ein System bestehend aus Knoten und Verbindungen; - Knoten sind üblicherweise Server . . . Weiterlesen
Server auf allerwelt-lexikon.de■■
Zentraler Rechner in einem Netzwerk mit Dienstleistungsaufgaben für die angeschlossenen Systeme (Druckserver, . . . Weiterlesen
Honey-Pot Effekt auf industrie-lexikon.de■■
Der Honey-Pot Effekt beschreibt die Nachteile, wenn etwas überdurchschnittlich Gutes, den umgebenen . . . Weiterlesen
Benutzerkennung ■■
Die Benutzerkennung dient der Identifikation eines Anwenders in einem Server oder Netzwerk und besteht . . . Weiterlesen
Datagramm ■■
ein Datagramm ist ein Datenpaket, das ohne weitere Verbindungssicherung zwischen zwei Endpunkten (Peers . . . Weiterlesen
Server ■■
Ein Server ein Computer (oder die auf ihm laufende Software), der in einem Netzwerk bestimmte Aufgaben . . . Weiterlesen
Link ■■
Ein Link ist allgemein zunächst ein Verknüpfung zwischen zwei Dateien; - - In einem Betriebssystem . . . Weiterlesen
Netzwerkbetreiber auf allerwelt-lexikon.de■■
Der Netzwerkbetreiber ist ein Unternehmen und installiert, wartet und verwaltet ein Netzwerk (bestehend . . . Weiterlesen
Cache auf allerwelt-lexikon.de■■
Der Cache (gesprochen "Käsch") ist ein Zwischenspeicher in komplexen EDV-Systemen, mit dem eine Beschleunigung . . . Weiterlesen