Die Conversion Rate Optimierung (häufig „CRO“ abgekürzt) ist ein Teilbereich des Online Marketings. Damit werden alle Maßnahmen gemeint, die durchgeführt werden, um die Conversion Rate zu steigern.

Unter „Conversion“ versteht man eine Handlung, die von einem Besucher auf einer Webseite gewünscht wird, beispielsweise das Einkaufen in einem Onlineshop. Die Conversion Rate gibt an, wieviel Prozent aller Besucher die gewünschte Handlung getätigt haben. Das macht die Conversion Rate zu einer wichtigen Messzahl im Online Marketing. Ermittelt werden kann die Conversion Rate mit Hilfe verschiedener Tools. Meistens wird Google Analytics dafür verwendet.

Die Berechnung der Conversion Rate erfolgt so: (Anzahl der Conversions x 100) / Anzahl der Besucher. Kaufen 10 von 1000 Besuchern eines Onlineshops dort ein, liegt die Conversion Rate bei 1%.

Welche Handlung für eine Webseite als Conversion gewertet wird, hängt von den Intentionen des Webseitenbetreibers ab. Onlineshops verfolgen in der Regel das Ziel, möglichst viel Umsatz zu machen. Dementsprechend sollen sie ihre Besucher zum Kauf motivieren. Andere mögliche Conversions können zum Beispiel das Ausfüllen eines Formulars, das Abschließen eines Abonnements, das Herunterladen von Dateien oder auch das Hinterlassen eines Kommentars sein.

Conversions werden in Macro- und Micro-Conversions unterteilt. Erstere sind übergeordnete Ziele, letztere Teilziele, die zum Erfüllen des Hauptziels wichtig sind. Auf einen Onlineshop bezogen ist die Macro-Conversion ein abgeschlossener Einkauf. Mögliche Micro-Conversions sind unter anderem das Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb, das Auswählen der Zahlungsart, das Hinterlegen der persönlichen Daten und dergleichen mehr. Diese Handlungen sind die Voraussetzung für das Erreichen der Macro-Conversion. Ebenfalls als Micro-Conversions gewertet werden Handlungen, die nicht direkt zu einer Macro-Conversion führen, aber eine solche zukünftig wahrscheinlicher machen. Dabei kann es sich um das Lesen eines Artikels, das Ansehen von einem Erklärvideo oder auch die direkte Interaktion mit dem Unternehmen beziehungsweise Webseitenbetreiber handeln, beispielsweise in Form eines Kommentars oder einer Reaktion.

Damit das Hauptziel besonders häufig erfüllt wird, ist es wichtig, den Webseiten-Besuchern die einzelnen Teilprozesse möglichst leicht zu machen. Die Webseite muss benutzerfreundlich sein. Sind die Schritte, die für eine erfolgreiche Conversion absolviert werden müssen, zu kompliziert, langwierig oder unklar, springt eine signifikante Anzahl an interessierten Besuchern während des Prozesses ab. Durch die Strategien der Conversion Rate Optimierung soll dies verhindert werden.

Es gibt verschiedene Maßnahmen, die Conversion Rate zu optimieren. Grundlegend ist dabei die Webseite selbst: Sie muss einwandfrei funktionieren und sollte auch für mobile Endgeräte optimiert sein. Außerdem sollte die Webseite übersichtlich und optisch ansprechend gestaltet sein. Ebenfalls relevant ist die Vertrauenswürdigkeit und Seriosität einer Webseite, insbesondere dann, wenn Besucher dort sensible Daten wie Kontoverbindungen angeben sollen. Die Qualität der User Experience (UX) spielt für die Conversion Rate eine große Rolle.

Durch die Analyse der Micro-Conversions kann genauer ermittelt werden, an welchen Punkten Verbesserungsbedarf besteht. Dort, wo es auffallend häufig zu Absprüngen kommt, sollte nachgebessert werden. Eine beliebte Strategie der Conversion Rate Optimierung ist das A/B Testing. Dabei werden den Besuchern zwei verschiedene Versionen der Webseite angezeigt. Anschließend können sie wählen, welche ihnen besser gefällt. Die auf diese Weise gewonnenen Daten können dabei helfen, die Conversion Rate nach und nach zu optimieren.

Andere Aspekte des Online Marketings können Einfluss auf die Conversion Rate nehmen. Die Suchmaschinenoptimierung hat den Zweck, möglichst viele Besucher für die Webseite zu gewinnen. Die Conversion Rate Optimierung sorgt dafür, dass diese Besucher die von ihnen gewünschte Handlung durchführen und zum Beispiel zu zahlenden Kunden werden. CRO und SEO ergänzen sich gegenseitig. Viele Unternehmen und Webseitenbetreiber suchen sich professionelle Unterstützung für die Conversion Rate Optimierung und andere Bereiche des Online Marketings.