Ein Cache ist ein schneller Pufferspeicher, der Daten zwischenlagert und diese immer wieder sehr schnell zur Verfügung stellen kann.

Es gibt mehrere Cache-Arten:

1) solche, die Daten aus dem Arbeitsspeicher in CPU-Nähe (im First- oder Second-Level-Cache) puffern
2) solche, die Daten von der Festplatte im Arbeitsspeicher zwischenlagern (z.B. Smartdrive bzw. smartdrv.exe),
3) oder Daten vom langsamen CD-ROM-Laufwerk auf der Festplatte "cachen".
Der Festplatten-Cache puffert hardwareseitig Schreib- und Lesezugriffe. Je nach Festplatte ist der Cache bei den 1999 am Markt erhältlichen Festplatten zwischen 128 und 4096 KB groß; ElDE-Platten haben häufig 512 KB, SCSI-Modelle 1024 KB Cache. Da die Algorithmen unterschiedlich effektiv arbeiten, steigert ein größerer Cache nicht zwangsläufig das Plattentempo.
Werden die im Cache befindlichen Daten erneut benötigt, tritt die beschleunigende Wirkung des Cache voll zu Tage, da diese nicht mehr von dem langsameren Medium geholt werden müssen.

Im World Wide Web gibt es ähnliche Mechanismen:

Daten, die von entfernten und/oder belasteten Servern lange Wege gehen müssen (z.B. von www.microsoft.com), werden beim Provider im Puffer eines Proxy-Servers gecachet. So müssen sie nicht jedesmal über das Internet geladen werden.
Alle geladen Daten werden lokal auf der Festplatte des Internet-Nutzers gepuffert, so dass beispielsweise die Startseiten des Provider nur noch im Bedarfsfall geladen werden müssen.

Ähnliche Artikel

Mainboard auf allerwelt-lexikon.de■■■
Das Mainboard oder Motherboard ist die Hauptplatine des Computers. Auf ihr sind der Prozessor, der Arbeitsspeicher . . . Weiterlesen
Information auf industrie-lexikon.de■■
Information (Abkürzungen Inf./Info, aus lateinisch informare "Gestalt geben˜, im übertragenen Sinn . . . Weiterlesen
Hardware ■■
Hardware (gesprochen: "Hardwär") ist der Oberbegriff für alles Sichtbare (also die mechanische und . . . Weiterlesen
Arbeitsspeicher ■■
Der Arbeitsspeicher (auch: Hauptspeicher) ist in einem Computer der Speicher, in dem das gerade ausgeführte . . . Weiterlesen
Absturz ■■
Den plötzlichen unerwarteten Abbruch eines Programms oder des Betriebssystems bezeichnet man als "Absturz" . . . Weiterlesen
Celeron ■■
Der Celeron-Prozessor aus der Familie der PENTIUM IIs von INTEL soll Geschwindigkeit für preiswerte . . . Weiterlesen
Cache auf allerwelt-lexikon.de■■
Der Cache (gesprochen "Käsch") ist ein Zwischenspeicher in komplexen EDV-Systemen, mit dem eine Beschleunigung . . . Weiterlesen
RAID ■■
RAID ist die Abkürzung von "Redundant Array of Inexpensive Disks" oder "Redundant Array of Independent . . . Weiterlesen
Nameserver ■■
Ein Nameserver (auch Domain Name Server genannt) ist Rechner im Internet, der eine Tabelle mit Domain-Namen . . . Weiterlesen
Altcoin auf finanzen-lexikon.de
Altcoin steht für "Alternativer Coin" und soll eine Alternative zu den bekannten Kryptowährungen, wie . . . Weiterlesen