Lexikon L

Die Lochmaske ist eine perforierte Metallplatte mit exakt positionierten Löchern vor der Leuchtschicht einer Bildröhre. Die angebrachten Löcher sorgen dafür, dass die Elektronenstrahlen nur an erwünschten Stellen

Der Lochstreifen ist ein Papierstreifen mit eingestanzten Löchern zur Informationsspeicherung und -übertragung (siehe auch Lochkarte).

Das Logfile ist eine Datei, in der die Aktivitäten eines Computers protokolliert werden.

Logical Link Control (LLC) regelt den Zugriff von höheren Protokollen auf die Schicht 2 im OSI-Schichtenmodells oberhalb der MAC-Schicht.

Die Logik beschreibt eine wissenschaftliche Methode zur eindeutigen und nicht widersprüchlichen Schlussfolgerung oder Entscheidungsfindung.

Das Login beschreibt das Anmelden und das Authentisieren eines Anwenders in einem Netzwerk oder einem anderen Kommunikationssystem wie einem Online -

Unter einem Loginscript versteht man eine spezielle Befehlsdatei in einem Netzwerk,

Eine Logische Operation ist eine Verknüpfungsart aus der Boole'schen Algebra. Beispiele:

LOGO ist eine höhere Programmiersprache, die in den 60er Jahren in den USA entwickelt wurde, um das Programmieren so zu vereinfachen, dass es auch von Jugendlichen erlernt werden kann.