Lexikon D

DDP steht für "Datagram Delivery Protocol" und ist das AppleTalk Netzwerk Transferprotokoll.

De sind die letzten zwei Zeichen einer Domainadresse, die zur Top-Level-Domain (TLD) für Deutschland gehört.

De-CIX ist eine Abkürzung. Dabei steht "De" für Deutschland, "CIX" für "Commercial Internet EXchange" (sprich: "Dekicks") 

Zunächst schlossen sich in Nordamerika die größten Netzbetreiber zu einem kommerziell orientierten Internet-Backbone zusammen, um unter dem Namen "CIX" den Datenaustausch zwischen ihren Internet-Netzen zu realisieren.

DHTML bedeutet Dynamic-HTML und ist eine erweiterte Variante von HTML.

Der Dialerschutz ist ein Schutzmechanismus (Hardware oder Software) zur Vermeidung eines unerwünschten Verbindungsaufbaus zu einem teuren Anbieter.

Unter Dispersion (von lat. dispergere "ausbreiten, zerstreuen") versteht man die Verbreiterung eines Lichtimpulses durch Laufzeitunterschiede der Medien, was eine Begrenzung der Ü

Mit dem Begriff Doorwaypage ist eine speziell auf Suchmaschinen optimierte Internetseite gemeint, die auf ein spezielles Stichwort ausgerichtet wurde.

Dot (Engl.: "Punkt) ist bei Druckern Bezeichnung für Bildpunkte.
"Dot per Inch" (dpi) ist die allgemeine Maßeinheit für die Druckqualität.
Beim Diktieren von Web

Ein Dot Pitch ist die kürzeste Entfernung zwischen zwei Bildpunkten gleicher Farbe auf dem Bildschirm (siehe auch Pitch-Abstand).